Das Hurtigruten Kabinenkonzept hr_logo_center_3d_rgb_pos1.png

 

POLAR Innenkabine, POLAR Außenkabine, ARKTIS Außenkabine Superior, EXPEDITION Suiten – das sind die vier Kabinengruppen für perfekten Komfort auf Ihrer Hurtigruten Seereise.

 

 

Ihr Zuhause auf See

Alle Schiffe bieten bequeme Lounges und sehr viel Platz an Deck, sodass Sie perfekte Ausblicke genießen, während Sie durch einige der weltweit schönsten und unberührtesten Küstengebiete gleiten. An bord gibt es eine kleine Bibliothek, in der Sie sich in ein gutes Buch vertiefen können, und ein Café, das rund um die Uhr Snacks und Getränke anbietet. Einige Schiffe haben Whirlpools und einen Fitnessraum.


Wenn Sie an Bord eines Hurtigruten Schiffs gehen, werden Sie Teil einer langen Tradition der Beförderung von Menschen und Fracht. Die Schiffe befördern Waren, Fahrzeuge und Passagiere von Hafen zu Hafen, bei Tag und Nacht, als Bestandteil des täglichen Lebens in Norwegen.

 

Alle 12 Schiffe verfügen über eine große Auswahl an bequemen Kabinen. Ganz egal, für welche Kabine Sie sich entscheiden, wir versprechen Ihnen eine bequeme Reise in angenehmer Atmosphäre.

 

dorle_rund.png

 

Wir empfehlen gerne ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis:

 

Kategorie: N2: 2-Bett-Außenkabine mit Fenster auf Deck 3 oder 4.

Dies ist das Deck, auf dem Sie ein- und aussteigen (auf Bildern der Schiffe leicht als roten Streifen zu erkennen).

Die Kabinen sind zweckmäßig eingerichtet, haben zwei Unterbetten, einen kleinen Schreibtisch, DU/WC

 

Günstiger geht es in folgenden Kabinen:

 

Kategorie I2: 2-Bett-Innenkabine auf Deck 2, 3, 5, 6 und 7

Die Kabinen haben kein Fenster/Tageslicht, manche Gäste wählen dies bewusst während einer Sommereise, wenn die Mitternachtsonne die Nacht zum Tag macht, um überhaupt Schlaf zu finden. Die Ausstattung ist zweckmäßig wie bei den anderen Standardkabinen auch. Teilweise bis zu 4 Betten.

 

Kategorie K3: 3-Bett-Innenkabine auf Deck 5 und 6

Die Dreibettkabinen haben kein Fenster und liegen auf dem Promenaden- und auf dem Brückendeck. Durch die hinteren Türen am Ende der Gänge sind Sie hier sehr schnell draussen. Die Kabinen können auch als 2-Bettkabine gebucht werden. Sie haben zwei Unterbetten und ein Oberbett. 

 

Kategorie L2: 2-Bett-Außenkabine mit Bullaugen auf Deck 2 oder 3

Durch die Bullaugen ist die Aussicht hier etwas eingeschränkt und es fällt nicht so viel Licht in die Kabine.

Die Kabinen sind zweckmäßig eingerichtet, haben zwei Unterbetten, einen kleinen Schreibtisch, DU/WC

 

Kategorie J2: 2-Bett-Außenkabine mit teilweise eingeschränkter Sicht auf Deck 5, 6, und 7

Diese Kabinen liegen auf den höheren Decks, die Aussicht wird allerdings teilweise durch Rettungsboote oder sonstige Vorbauten eingeschränkt.

Die Kabinen sind zweckmäßig eingerichtet, haben zwei Unterbetten, einen kleinen Schreibtisch, DU/WC. Vgl. Sie hierzu ein paar Beispiele

 

Wenn Sie weiter oben wohnen möchten und den bestmöglichen Ausblick haben wollen, empfehlen sich folgende Kabinen:

 

Kategorie: P2: 2-Bett-Außenkabine mit Fenster auf Deck 5 und 6

Dies ist das Promenadendeck, das zum Schlendern und Staunen einlädt, sehr beliebt bei Fotografen und Nordlichthungrige, denn hier sind Sie sehr schnell draußen.  Die Fenster sind von außen leicht verspiegelt, sodass der Blick in die Kabine geschützt ist, denn alle Passagiere flanieren auf dem Promenadendeck. Lediglich, wenn Sie Licht anhaben, sollten Sie die Gardinen zuziehen. Die Kabinen sind zweckmäßig eingerichtet, haben zwei Unterbetten, einen kleinen Schreibtisch, DU/WC

 

Kategorie U2: 2-Bett-Außenkabine mit Fenster auf Deck 6 und 7

Dieses Deck ist das Brückendeck, mit freier Aussicht und ohne andere Gäste vor dem Fenster. Die Kabinen sind zweckmäßig eingerichtet, haben zwei Unterbetten, einen kleinen Schreibtisch, DU/WC

 

Wenn Sie gerne ein Doppelbett haben möchten, gibt es folgende Möglichkeiten:

 

Kategorie: P2D: Doppel-Außenkabine mit Fenster auf Deck 5 und 6

Dies ist das Promenadendeck, das zum Schlendern und Staunen einlädt, sehr beliebt bei Fotografen und Nordlichthungrige, denn hier sind Sie sehr schnell draußen.  Die Fenster sind von außen leicht verspiegelt, sodass der Blick in die Kabine geschützt ist, denn alle Passagiere flanieren auf dem Promenadendeck. Lediglich, wenn Sie Licht anhaben, sollten Sie die Gardinen zuziehen.

 

Kategorie U2D: Doppel-Außenkabine mit Fenster auf Deck 6 und 7

Dieses Deck ist das Brückendeck, mit freier Aussicht und ohne andere Gäste vor dem Fenster.

 

Kategorie J2D: Doppel-Außenkabine mit teilweise eingeschränkter Sicht auf Deck 5, 6, und 7

Diese Kabinen liegen auf den höheren Decks, die Aussicht wird allerdings teilweise durch Rettungsboote oder sonstige Vorbauten eingeschränkt.

Vgl. Sie hierzu ein paar Beispiele

 

Und natürlich in den Expeditions Suiten (Q, M, MG und MX), die neben dem Doppelbett über einen Sitzbereich oder einen zweitern Raum verfügen.

 

 

 

 

© 2012 Fjordtra | Login | Webdesign Hamburg